Sie sind hier

Muslime

Schlagwort Muslime

  •  
  • 1 von 6

Aleviten in Deutschland

Zur undifferenzierten Betrachtung von Muslimen in Deutschland gehört auch, dass eine Religionsgemeinschaft, die Aleviten, kaum zur Kenntnis genommen wird. Das liegt einerseits sicherlich an ihrer ‚Unauffälligkeit‘ aber andererseits auch daran, dass sie sich in Deutschland in einer Art ‚Selbstfindungsphase‘ befinden, die noch nicht abgeschlossen ist. Die Schätzung beläuft sich auf 700.000 Aleviten in Deutschland. Eine Annäherung als Überblick.

Weiterlesen

Gewalt und Religion

Fowid-Notiz: Ein Umfrageexperiment des WZB unter Christen, Muslimen und Juden in sieben Ländern zeigt die mobilisierende Kraft religiöser Schriftquellen. Gewaltlegitimierende Verse in religiösen Schriften steigern Unterstützung für tödliche Gewalt. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen den drei abrahamitischen Religionen.

Weiterlesen

Muslimfeindlichkeit und Empirie

Der fowid-Statistikbeobachter: Mit Zahlen und Statistiken wird ‚Politik gemacht‘ – im Positiven wie im Negativen. Ein markantes Beispiel dafür sind die Studien zu „Muslimfeindlichkeit“, „Islamfeindlichkeit“ bzw. „antimuslimischem Rassismus“. Angeblich nimmt die Diskriminierung auf diesem Feld von Jahr zu Jahr zu. Doch gibt es dafür eine empirische Evidenz? Werden die Daten sachgerecht erfasst? Und spielt die Religion dabei wirklich eine so große Rolle, wie muslimische Religionsakteure es behaupten?

Weiterlesen

Muslimisches Spendenverhalten

Der fowid-Statistikbeobachter: Das Maecenata-Institut hat eine Studie „Zum muslimischen Spendenverhalten in Deutschland“ publiziert, in der sich Transparenz, fachliche Korrektheit aber auch Unklarheiten und eine von den Daten nicht ableitbare Politisierung miteinander verbinden. Da das eine ungewöhnliche Mischung ist, soll erläutert werden, warum das jeglichem fachwissenschaftlichen Kriterium der empirischen Sozialforschung widerspricht.

Weiterlesen

Gefängnisseelsorge in Deutschland

Gefangenen darf das Recht, ihre Religion auszuüben, nicht ohne Weiteres verwehrt werden. In Deutschland gibt es dafür rechtliche Grundlagen und um dies in den Gefängnissen zu gewährleisten werden Gefängnisseelsorger beauftragt. Die christlichen Gefängnisseelsorger sind in allen Bundesländern etabliert, aber die Entwicklung macht es notwendig auch für andere religiöse Richtungen, besonders dem Islam, Seelsorger mit ähnlichen/gleichen Rechten zuzulassen.

Weiterlesen

Religionen in der Schweiz: Muslime

fowid-Notiz: In den Ergebnissen der nationalen Umfrage der Schweiz zu „Sprache, Religion und Kultur 2019“ erscheinen die Befunde zu den Muslimen in der Schweiz auch für Deutschland beachtenswert. Sie weisen darauf hin – wie es auch bereits andere Studien festgestellt haben -, dass der Anteil der „konfessionsgebundenen Muslime“ deutlich geringer ist, als bisher von fowid angenommen wurde.

Weiterlesen

Akzeptanz von Evolution, 2019/2020

fowid-Notiz: In der Akzeptanz der Evolution als Indikator für ein wissenschaftliches Weltbild der Befragten zeigen sich in 20 Staaten der Welt durchaus gravierende Unterschiede. Die Konfessionsfreien nennen durchgehend eine größere Akzeptanz als Religiöse, bei denen Muslime sich dann wiederum von den Christen unterscheiden. Insgesamt sind in den 20 Staaten die Menschen, die an eine Schöpfung glauben, in der Minderheit (21 Prozent).

Weiterlesen

Jugendsexualität und Herkunft, 2020

fowid-Notiz: In einer neunten Welle hat sich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit der Jugendsexualität in Deutschland befasst. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die zentralen Ergebnisse: „Jugendliche sind später sexuell aktiv. Das Kondom ist beim ‚ersten Mal‘ das Verhütungsmittel Nummer eins, während die Nutzung der Pille rückläufig ist.“ Die Unterschiede im familiären Hintergrund und dem Sexualverhalten sind gleichbleibend deutlich.

Weiterlesen

Religion und Demokratie

fowid-Notiz: Eine aktuelle Studie aus Frankreich zu Muslimen (2020) und eine vergleichende Studie für Deutschland und die Schweiz zu allen Religionen (2019) widmen sich u. a. auch den Fragen nach einer Demokratieakzeptanz unter Religiösen. Die Kernprinzipien von Religion („Wahrheit“) und der Grundsatz von Demokratien (Diskurse für Kompromisse) scheinen nicht per se zu harmonieren oder tolerabel zu sein. Die Unterschiede zwischen den Religionen sind deutlich und die Muslime spielen dabei eine besondere Rolle.

Weiterlesen

Konfessionsfreie im Iran

fowid-Notiz: Die offizielle Regierungsangabe zu den Religionszugehörigkeiten im Iran besagt, dass 99,4 Prozent der Iraner Muslime seien. Die niederländische GAMAAN Forschungsgruppe hat nun einen „Umfragebericht über die Einstellung der Iraner zur Religion“ publiziert. Die Umfrageergebnisse vermitteln ein differenziertes Bild zur Religion und den Alltagsgewohnheiten der Iraner, die im deutlichen Gegensatz zu den offiziellen Angaben stehen. Muslime sind demnach nur 37 Prozent der Iraner.

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 6