Sie sind hier

Über uns

Die Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid) wurde im Jahr 2005 von der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) gegründet. Fowid ist ein Projekt der gbs und wird von einem offenen Mitgliederkreis getragen. Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere Ziele, Arbeitsweise, Mitglieder und Möglichkeiten der Kooperation und Unterstützung:

Ziele

Auf empirischer Grundlage und mit robusten wissenschaftlichen Methoden will fowid Daten und Fakten zu relevanten Aspekten von Weltanschauungen in Deutschland (und der Welt) erheben, auswerten und der Allgemeinheit zugänglich machen. Wir tragen zu einer wissensbasierten, und gut informierten öffentlichen Debatte in Deutschland bei - tagesaktuell und mit Hintergrundinformationen.

Hierzu decken wir die gesamte Bandbreite an  Fragen und Themen ab, die mit Weltanschauungen – gleich ob politischer, religiöser oder nicht-religiöser Art – einhergehen. Zum Beispiel:

Fowid ist parteilich unabhängig, nicht gewerblich orientiert und nicht konfessionell oder weltanschaulich gebunden. Unser Motto lautet: Daten - Fakten - Zahlen.

Arbeitsweise

Fowid arbeitet auf folgende Weise:  

In der Darstellung unterscheiden wir zwischen der sachbezogenen Beschreibung und (gegebenenfalls) einer meinungsbezogenen Anmerkung.

Mitglieder der Forschungsgruppe

  • Dr. Carsten Frerk, Politologe/Sozialwissenschaftler, Berlin (Koordinator)
  • Elke Schäfer, Arnsdorf (Textredaktion)
  • Dr. Horst Groschopp, Kulturwissenschaftler, Zwickau
  • Dipl.-Psych. Elke Held, Psychologin, Trier
  • Dr. Günter Kehrer, Prof. em. für Religionssoziologe, Tübingen
  • Werner Koch, Informatiker, Stuttgart
  • Matthias Krause, Diplom-Kaufmann, Singapur
  • Felix Kruppa B.A., Pädagoge, Wuppertal
  • Lutz Neumann, Unternehmensberater, Köln
  • Dr. Rudolf Oerter, Prof. em. für Entwicklungspsychologie, München
  • Pascal Siegers, Sozialwissenschaftler, Köln
  • Dr. Michael Schmidt-Salomon, Philosoph/Publizist, Trier
  • Dipl.-Kaufmann Herbert Steffen, Unternehmer, Oberwesel

Kooperation

Sie arbeiten in einer Universität, außeruniversitärem Forschungsinstitut, Behörde, Partei, Verband, Unternehmen oder Religionsgemeinschaft? 

  • Fowid ist an Kooperationen und gemeinsamen Forschungsdesigns bei empirischen Untersuchungen und Umfragen interessiert.

Sie erstellen eine empirische Studien-, Bachelor-,  Master-, Promotions- oder Habilitationsarbeit?

  • Wir prüfen gerne, ob wir eine Zusammenfassung Ihrer Forschungsergebnisse auf fowid.de darstellen.

Unterstützung

Sie können die Arbeit von fowid unterstützen, indem Sie uns Primärdaten aus Ihren Studien und Meinungsumfragen zur Zweitverwertung zur Verfügung stellen und damit der wissenschaftlichen Forschung zugänglich machen.

Auch Ihre Spende zur Verbesserung und Erweiterung von fowid ist willkommen: Konto der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs),  Kreissparkasse Rhein-Hunsrück / IBAN:  DE40 5605 1790 0002 2222 22 / BIC: MALADE51SIM, mit dem zweckgebundenen Vermerk "fowid-Spende". Ab einem Spendenbetrag von 100 Euro/Jahr erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung der gbs. Bei geringeren Beträgen legen Sie dem Finanzamt bitte den entsprechenden Einzahlungsbeleg/Kontoauszug vor, um Ihre Spende steuerlich geltend zu machen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit. Für Anregungen, Kritik und Fragen wenden Sie sich gerne an Carsten Frerk.