Sie sind hier

Wählerstruktur

Schlagwort Wählerstruktur

Wähler der Parteien und Religionszugehörigkeiten 1998

Hinsichtlich der Konfessionalität der Wähler der im Bundestag vertretenen Parteien zeigt sich eine klare Dreiteilung. Die beiden großen Volksparteien haben - was nicht überraschend ist - mehrheitlich konfessionsgebundene Wähler. Die früher antiklerikale FDP hat auch eine konfessionelle Mehrheit unter ihren Wählern. Die Wähler von Bündnis90/Die Grünen sind jeweils ein Drittel evangelisch, katholisch bzw. konfessionsfrei, während rund 80 Prozent der Wähler der PDS konfessionsfrei sind.

Weiterlesen

Wählerstruktur der Parteien: Christen - Atheisten, 1998

Neben der formalen Zugehörigkeit zu einer Religionsgesellschaft oder der formalen Nicht-Mitgliedschaft als dann „Konfessionsloser“ gibt es eine genauere inhaltliche Möglichkeit, die Frage der Religionszugehörigkeit zu klären: die Beantwortung der Frage nach dem individuellen Gottesglauben.

Weiterlesen