Sie sind hier

PEW

Schlagwort PEW

  •  
  • 1 von 3

Konfessionsfreie in den USA

Der Anteil der Konfessionsfreien in den USA wächst in kleinen Schritten kontinuierlich an. Rund ein Viertel (26 Prozent) der erwachsenen US-Amerikaner erklären sich 2018/2019 als Konfessionsfrei/ religiös Ungebunden („Unaffiliated“). Eine Entwicklung, die in Trend und Größenordnung eine Parallele in Kanada hat.

Weiterlesen

PEW Research Center und Kirchensteuern

Das PEW Research Center publiziert ein weiteres Beispiel, wie Umfragen für kirchenpolitische Zwecke eingesetzt werden. Dieses Mal an der Thematik der Kirchensteuer, bei der die Ergebnisse für Deutschland einerseits derart weit von der Realität entfernt sind, dass andererseits ein umfangreicher methodischer Erklärungsversuch publiziert wird, der das Ganze nur noch schlimmer macht.

Weiterlesen

Religiöse Aktivität und zentrale Lebensaspekte

Machen Religionen ihre Anhänger zu besseren Menschen? Eine Studie des Pew Research Centers untersuchte in verschiedenen Ländern die Zusammenhänge zwischen religiösem Engagement und zentralen Lebensaspekten wie dem persönlichen Glücksempfinden, der Gesundheit oder der gesellschaftlichen Partizipation. Die Frage ist, ob dabei eine eindeutige Korrelation oder gar Kausalität zwischen Religiosität und den genannten Lebensaspekten festgestellt wurde oder wie diese anderweitig beeinflusst werden.

Weiterlesen

Fakt und Fake bei PEW und der ZEIT

Jeder kann Fehler machen, das ist normal, die Frage ist, wie man damit umgeht. Es geht um zwei seriöse, angesehene Organisationen: das PEW Research Center und die Wochenzeitung DIE ZEIT. Beide publizierten zur Religionszugehörigkeiten in Deutschland Zahlen – vor allem zum Anteil der Christen – die deutlich übertrieben waren. Wurden diese Angaben, nach entsprechenden Hinweisen, daraufhin geändert? In beiden Fällen: Nein.

Weiterlesen

USA: Evolution oder Schöpfung?

Das Pew Forschungszentrum hat in den vergangenen Jahren mit mehreren Umfrageformaten experimentiert, um sich bei dem Thema „Evolution oder Schöpfung?“ - im Spannungsfeld von religiöser Überzeugung und wissenschaftlichem Wissen – auf einem methodisch detailliert überprüften Terrain zu bewegen. Umfangreich werden diese methodischen Überprüfungen erläutert.

Weiterlesen

USA: Bedeutung der Religion für Sinn des Lebens

Was bringt den US-Amerikanern Zufriedenheit und Erfüllung im Leben? Um das zu klären („Where Americans Find Meaning in Life”), ist das Pew Forschungszentrum in Washington einen besonderen Weg mit zwei Umfragen und Fragetypen gegangen. Herkömmliche Umfragen - mit einem vordefinierten Satz von Antwortoptionen - erfassen möglicherweise keine wichtigen Bedeutungsquellen. Das Ergebnis ist jedoch eindeutig, es ist die Familie, dann die Karriere und die Freundschaft. Religion hat eine geringere Bedeutung, bei den jungen Erwachsenen nur für jeden Zehnten.

Weiterlesen

USA: Religiöse Gruppen bei den Halbzeitwahlen 2018

Eine vorläufige PEW-Analyse der Halbzeitwahlen 2018 ergab, dass das Abstimmungsverhalten wichtiger religiöser Gruppen weitgehend gleichbleibend, unverändert ist. Weiße evangelikale oder wiedergeborene Christen unterstützten republikanische Kandidaten für das Repräsentantenhaus der USA mit ungefähr den gleichen Anteilen, wie sie es auch 2014 taten. Andererseits wählten religiös ungebundene Wähler („Nones“) und jüdische Wähler mit großem Abstand wiederum demokratische Kandidaten.

Weiterlesen

Links-Mitte-Rechts und Populismus

Das PEW-Forschungszentrum, dass bereits mit einer anderen Art von Religionstypologie neue Sichtweisen eröffnete, hat sich nun dem Erstarken von populistischen Parteien in Westeuropa zugewandt und entwirft mit wenigen Variablen einen Blick auf die Gesinnungen. Hypothese ist dabei, dass die ideologische Gesinnung nach wie vor ein bedeutender Faktor für die Bewertung zentraler politischer Fragen durch West-Europäer ist.

Weiterlesen

Eine andere Art von Religionstypologie

Das PEW Forschungszentrum hat eine neue Art von Religionstypologie entwickelt und in seinem Bericht: „The Religious Typology. A new way to categorize Americans by religion” vorgestellt. In den meisten Umfragen über Religion werden die Befragten in Kategorien wie Katholiken, Juden und Muslime unterteilt. PEW erläutert den umgekehrten Ansatz: Anstatt die Ansichten vordefinierter Gruppen miteinander zu vergleichen, verwendeten die Forscher eine Clusteranalyse, um kohärente Gruppen von Menschen mit ähnlichen religiösen und spirituellen Eigenschaften unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit zu identifizieren ( Um zu sehen, wohin Sie passen, können Sie an einem religiösen Typologie-Quiz teilnehmen.)

Weiterlesen

Religion als Austauschfunktion

„Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks“, so schreibt Karl Marx 1848. Diese häufig auf den zweiten Satz verkürzte Sichtweise ist zu einem unter Religionskritikern und Atheisten beliebten Teil des Zitateschatzes der deutschen Sprache geworden. Doch lässt sich Marx‘ Aussage empirisch überprüfen? In einer jüngst erschienenen Studie setzen sich Zuckerman und Kollegen mit dieser Frage auseinander. Das Ergebnis ist verblüffend – Der Sozialstaat erfüllt heute die Funktion der Religion.

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 3