Sie sind hier

PEW

Schlagwort PEW

  •  
  • 1 von 2

USA: Erwartete Einflussveränderungen durch Präsident Trump

Zwei Wochen vor der Amtseinführung des gewählten Präsidenten Donald Trump befragte das PEW-Forschungszentrum (vom 4. - 9. Januar 2017) in einer nationalen Umfrage 1.502 US-Amerikaner zu ihren Erwartungen, welche politischen, gesellschaftlichen Gruppen unter seiner Präsidentschaft an Einfluss gewinnen werden. Es wird mehrheitlich erwartet, dass es die weißen, reichen Männer sein werden, ebenso wie die konservativen Christen.

Weiterlesen

Glaube auf dem US-Kapitol

Der 115. Kongress der USA hat sich in Washington konstituiert und das PEW Research Center hat die religiöse Zusammensetzung von Abgeordnetenhaus und Senat recherchiert: schwergewichtig christlich und eine religiös nicht-gebundene Demokratin. Der Anteil der Erwachsenen in den USA, die sich selbst als Christen bezeichnen, verringert sich seit Jahren kontinuierlich, aber im Kongress der USA sind die Verhältnisse so wie in den frühen 1960er Jahren: 91 Prozent bezeichnen sich als Christen.

Weiterlesen

Kreationismus in den USA gleichbleibend ausgeprägt

Im Rhythmus von zwei Jahren fragt das Gallup-Institut seit 1982 die US-Amerikaner, was sie über die Entstehung des Menschen und seine Entwicklung denken. Gleichbleibend über die vergangenen 32 Jahre sagen mehr als 40 Prozent der US-Amerikaner, dass Gott den Menschen in seiner heutigen Gestalt vor 10.000 Jahren erschaffen habe.

Weiterlesen

10 Fakten über Atheisten in den USA

Die Zahl der Atheisten in den USA festzustellen, ist kompliziert. Es gibt Leute, die beschreiben sich als Atheisten und glauben an Gott oder einen universellen Geist. Ebenso gibt es Leute, die identifizieren sich mit einer bestimmten Religion, sagen aber gleichzeitig, dass sie nicht an Gott glauben. Aber eins ist sicher: Mit den Anstieg der "Nones", den religiös ungebundenen Amerikanern, steigt auch die Zahl der Atheisten.

Weiterlesen

Ehen von Minderjährigen in den USA

Aufgrund einer Analyse der Daten der Zensusbehörde von 2010 bis 2014 hat das PEW-Forschungszentrum ermittelt, wie viele Minderjährige pro Jahr in den USA geheiratet haben: Es sind 57.800 Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren. Das ist, wie PEW bemerkt, einerseits zwar real eine große Zahl, aber es sind, andererseits, insgesamt nur 5 von 1.000 in der jeweiligen Altersgruppe.

Weiterlesen

Staaten, die Ehen mit Minderjährigen erlauben

In den meisten Staaten der Erde gibt es Gesetze, die regeln, wann ein Paar heiraten kann; und die meisten Staaten erlauben Ehen von und mit Minderjährigen - d. h. nach deutschen Geetzen unter-18-Jährigen – auch die Mehrzahl der Staaten der Europäischen Union.

Weiterlesen

Opposition gegen Todesstrafe in den USA steigt

In einer Zeitreihe des PEW-Forschungszentrums ist 2016 die Opposition gegen die Todesstrafe seit vierzig Jahren wieder auf einem Höchststand. Auch wenn es nicht die Mehrheit ist, so zeigen sich in dieser Frage Auffassungen wie zuletzt in den 1960er Jahren.

Weiterlesen

USA: Religiöse Ausnahmen für Kindesmisshandlung

Nach einer Darstellung des PEW-Forschungszentrums besteht in 34 Bundesstaaten der USA und im Regierungsdistrikt D.C., sowie in Guam und Puerto Rico, ein legaler Schutz für Eltern die eine medizinische Behandlung ihrer Kinder aus religiösen Gründen verweigern. In sechs Bundesstaaten geht dieser rechtliche Schutz so weit, dass auch fahrlässige Tötung ("manslaughter") aus religiösen Gründen keine strafrechtlichen Konsequenzen hat.

Weiterlesen

Selbst- und Fremdbild der US-Amerikaner

Die Wahrnehmung von sich selbst – als Nation – und durch andere, ist eine der Facetten, mit denen wir unsere Weltsicht und Wahrnehmung organisieren. Das PEW-Forschungscenter ist dieser Frage in 16 Ländern nachgegangen – mit sehr gemischten Ergebnissen. In der Befragung waren drei positive Merkmale vorgegeben ("Amerikaner sind … optimistisch … arbeiten hart … sind tolerant") und drei negative Eigenschaften ("arrogant … habgierig … gewalttätig").

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 2