Sie sind hier

USA

Schlagwort USA

  •  
  • 1 von 6

USA – Zehn Veränderungen seit Woodstock

fowid-Notiz: Das Gallup Institut hat 2019 in sein Umfrage-Archiv geschaut und unter dem Titel „10 Major Social Changes in the 50 Years Since Woodstock“ zehn Zeitreihen publiziert. Das klingt ja spannend, was sich seit und durch das legendäre Woodstock-Konzert (1969) alles geändert haben soll, doch die Daten sagen etwas anderes.

Weiterlesen

Nichtreligiöse in den USA

fowid-Notiz: Die Organisation der American Atheist war es leid, dass in den Religionsumfragen in den USA die Atheisten immer in die Gruppe der „Nones“ eingeordnet wurde. Also haben sie eine Online-Befragung organisiert, an der 34.000 Nichtreligiöse teilnahmen. Das ist zwar nicht für alle Nichtreligiösen repräsentativ, ist aber die bisher größte Studie zu dieser Gruppe und bringt zumindest etwas mehr Licht in bisher unbekannte Aspekte der Nichtreligiösen in den USA.

Weiterlesen

Präferenzen für US-Präsidentschaftskandidaten

In einer aktuellen Umfrage hat Gallup eine Zeitreihe seit 1937 fortgeschrieben, in der danach gefragt wird, welche Merkmale Präsidentschafts-Kandidaten haben können, um von den Befragten gewählt zu werden. Mehr als 90 Prozent würden im Januar 2020 einen Farbigen, Katholiken, Hispanier, eine Frau oder einen jüdischen Kandidaten wählen. Alle anderen Merkmale sind nicht mehrheitsfähig, am wenigsten ein Sozialist.

Weiterlesen

„Glauben Sie an Gott?“ Das ist die Frage.

Der Aspekt, dass die Art der Fragestellung auch das Ergebnis der Antworten beeinflusst, ist in der Sozialforschung hinlänglich bekannt. Insofern ist es wichtig, sich das immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, so wie es das Gallup-Institute es jetzt am Beispiel des Gottesglaubens publiziert hat. Das gleiche gilt generell, auch für Deutschland.

Weiterlesen

Konfessionsfreie in den USA

Der Anteil der Konfessionsfreien in den USA wächst in kleinen Schritten kontinuierlich an. Rund ein Viertel (26 Prozent) der erwachsenen US-Amerikaner erklären sich 2018/2019 als Konfessionsfrei/ religiös Ungebunden („Unaffiliated“). Eine Entwicklung, die in Trend und Größenordnung eine Parallele in Kanada hat.

Weiterlesen

Kreationismus in den USA: 1982-2019

Vierzig Prozent der US-Erwachsenen stimmen einer streng schöpferischen Sichtweise der menschlichen Herkunft zu und glauben, dass Gott sie in ihrer jetzigen Form in etwa den letzten 10.000 Jahren geschaffen hat. Jedoch denken immer mehr Amerikaner, dass sich der Mensch über Millionen von Jahren entwickelt hat - entweder mit Gottes Führung (33 Prozent) oder, leicht zunehmend, ohne Gottes Beteiligung (22 Prozent).

Weiterlesen

Religion in den USA : 1992-2018

In den vergangenen 25 Jahren sind alle Indikatoren für eine Verbundenheit mit Religion in den USA zurückgegangen. Während der „Glaube an Gott“ relativ stabil hoch bleibt (um die 90 Prozent), verringert sich die Anzahl der Kirchenmitglieder um 20 Prozentpunkte (70 auf 50 Prozent) und das Vertrauen in die Kirchen reduziert sich auf ein historisches Tief von 59 auf 38 Prozent. Die Details.

Weiterlesen

USA: Meinungen zum Nahostkonflikt 1989-2019

Wie sehr die Meinungen zum Nahostkonflikt (zwischen Israel und Palästinensern) in den USA auch weltanschaulich/religiös konnotiert sind, verdeutlicht eine Zeitreihe des Gallup-Instituts von 1989 bis 2019. („Americans‘ Views on the MiddleEast (Trends)“. Vor dem Hintergrund einer überwiegend positiven Bewertung Israels, die auch ihre Schwankungen hat, zeigen sich die Unterschiede zwischen Republikanern und Demokraten, Konservativen und Liberalen, religiös Aktiven und Ungebundenen.

Weiterlesen

Kirchenaustritte und Missbrauchsfälle: USA und Deutschland

In den USA hat das Gallup-Institut sowohl 2002 (Boston Globe Bericht über Missbrauch) als auch aktuell bei Katholiken nachgefragt, wie es – angesichts der Missbrauchsfälle - um ihre Mitgliedschaft stehe. Hauptergebnisse: Mehr Katholiken stellen ihre Mitgliedschaft in Frage als 2002. Es sind eher die nicht praktizierende Katholiken, die ihre Mitgliedschaft überdenken. 59 Prozent vertrauen auf die Priester in ihrer Kirche; 58 Prozent vertrauen auf Papst Franziskus. Für Deutschland gibt es ähnliche Hinweise für den Kirchenaustritt.

Weiterlesen

USA: Evolution oder Schöpfung?

Das Pew Forschungszentrum hat in den vergangenen Jahren mit mehreren Umfrageformaten experimentiert, um sich bei dem Thema „Evolution oder Schöpfung?“ - im Spannungsfeld von religiöser Überzeugung und wissenschaftlichem Wissen – auf einem methodisch detailliert überprüften Terrain zu bewegen. Umfangreich werden diese methodischen Überprüfungen erläutert.

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 6