Sie sind hier

Finanzen

Schlagwort Finanzen

EKD: Einnahmen und Ausgaben 2013

Nach der Erhebung der EKD in allen Kirchengemeinden und Gliedkirchen wurden 2012 die gesamten Kirchensteuern erfasst. Auf der Ebene der Kirchengemeinden wurden (als „Ortskirchensteuer“, „Gemeindekirchensteuer“, „Gemeindegeld“, u. a. m.) zusätzlich zu den bei den Landeskirchen erfassten 4,6 Mrd. Euro Kirchensteuern weitere „Gemeindebeiträge“ in Höhe von 29,1 Mio. Euro erfasst, die jeweils in der Kirchengemeinde verbleiben.

Weiterlesen

EKD: Einnahmen und Ausgaben 2005

Die EKD hat 2005 erneut eine Erhebung in allen Kirchengemeinden und Gliedkirchen durchgeführt und dabei auch die gesamten Kirchensteuern erfasst. Auf der Ebene der Kirchengemeinden wurden zusätzlich zu den bei den Landeskirchen erfassten 3,99 Mrd. Euro Kirchensteuern weitere „Gemeindebeiträge“ in Höhe von  33,3 Mio. Euro erfasst, die jeweils in der Kirchengemeinde verbleiben und nicht an übergeordnete Stellen gemeldet werden.

Weiterlesen

"Kirchenquote" bei Caritas und Diakonie

Als „Kirchenquote“ wird der finanzielle Anteil benannt, der aus Kirchengeldern in die Arbeit der kirchlichen Wohlfahrtsverbände einfließt, d.​h. Bezugsgröße ist der Kostenaufwand der beiden Wohlfahrtsverbände. (Der Anteil an den Ausgaben für soziale Zwecke, der sich auf die Haushaltspläne der Kirchen als Bezugsgröße bezieht, ist dort die so genannte „Diakoniequote“.)

Weiterlesen

Haushaltspläne der Kirchen

Was wird in den veröffentlichten Haushaltsplänen kirchlicher Rechtsträger tatsächlich erfasst und veröffentlicht? Nach den jeweiligen Haushaltsrechnungen wird nur das im jeweiligen ‘Haushaltsbuch’ erfasst, was bei dem jeweiligen Rechtsträger ‘ankommt’. Die veröffentlichten Zahlen der Diözesen (und der Landeskirchen) entsprechen den ankommenden ‘Geld-Pfeilen’ im Feld „Diözesanhaushalt“. Von den (beispielhaften) 28 Verteilungs-Pfeilen kommen nur vier im Diözesanhaushalt an.

Weiterlesen