Sie sind hier

Kirche

Schlagwort Kirche

  •  
  • 1 von 2

Kirche, Marketing und Membership Economy

Manchem erscheint die Verbindung von Kirche – als Organisation – mit Ökonomie und Marketing als unangebracht, da Kirche als religiöse und pastorale Organisation zwar auch auf ihre Finanzen achten müsse - aus der Notwendigkeit, die Mitarbeiter und laufenden Kosten zu bezahlen - aber sonst sei sie für Sinn, Glaube und Transzendenzbezug zuständig. Allerdings gibt es auch im kirchlichen Raum immer stärker Auffassungen, die Marketing-Prinzipien beachtet wissen wollen. Eine – an sich – naheliegende Auffassung. Allerdings sind die kirchlichen Ausarbeitungen dazu meist sehr eng geführt.

Weiterlesen

Wichtigkeit von Religion und Kirche in Deutschland

In den Umfragen zur Wichtigkeit von Lebensbereichen in Deutschland spielt der Bereich „Religion und Kirche“ eine Sonderrolle, da er mit großem Abstand als „unwichtig“ bezeichnet wird. Seit dem Umfragebeginn (1980) ist die Anzahl derjenigen die „Religion und Kirche“ als unwichtig betrachten stets größer als die Zahl derer, für die dieser Lebensbereich wichtig ist.

Weiterlesen

Institutionenvertrauen in Deutschland

Um die Glaubwürdigkeit der Medien in der Bevölkerung abzuklären hat der Westdeutsche Rundfunk das Institut infratest dimap u. a. fragen lassen, ob der Bezeichnung „Lügenpresse“ zugestimmt wird. Die Studie beginnt jedoch mit einer allgemeinen Abklärung zum Institutionenvertrauen in der Bevölkerung. Den Kirchen wird von 34 Prozent der Bevölkerung „sehr großes“ bzw. „großes Vertrauen“ bezeugt.

Weiterlesen

Einfluss der Kirchen auf Politik, 2009

Die Konrad-Adenauer-Stiftung führte 2009 eine repräsentative Bevölkerungsumfrage durch, um herauszufinden, welchen Einfluss konfesionelle Bindungen auf das Wahlverhalten haben, bzw. was die Wähler an Einflüssen der Kirchen auf die Politik erwarten.

Weiterlesen

Kirchenstellungnahme, 2013

Das EMNID-Institut führte im Juli 2013 im Auftrag von chrismon eine repräsentative Umfrage zum Thema „Wozu sollte sich die Kirche äußern?“ durch. Immer noch ist die Meinung weit verbreitet, dass sich die Kirche eindeutig zu sozialen Belangen äußern sollte.

Weiterlesen

Einstellung von Katholiken zu Kirche und Glauben, 2002 und 2009

Auf jeden fünften ihrer Mitglieder kann die katholische Kirche ‚fest bauen’, ein Drittel der Mitglieder stehen in kritischer Distanz zu ihr, einem weiteren Drittel ist die Kirche egal und 15 % sind verunsichert oder ungläubig. Das heißt, dass etwa die Hälfte der Katholiken ihre Kirche gleichgültig bis ablehnend betrachten.

Weiterlesen

Beschäftigte bei Kirche, Diakonie, Caritas

Erstmalig wurden die Beschäftigtenzahlen bei den beiden großen Amts-Kirchen, dem Diakonischen Werk (und seinem Vorläufer - der Inneren Mission) sowie dem Deutschen Caritasverband in einer Zeitreihe seit den 1920er Jahren aufbereitet und veröffentlicht.

Weiterlesen

Kompetenz der Kirche in moralischen Fragen, 1980

Auf die Frage: „Glauben Sie ganz allgemein, dass die Kirche in unserem Land Antwort auf moralische Probleme und Nöte des einzelnen geben kann?“ - es geht also um die Kompetenz der Kirche für die persönliche Moral der Befragten im Alltag - entspricht die Grundverteilung in der Abfolge der Länder hinlänglichen Erwartungen.

Weiterlesen

Kompetenz der Kirche in moralischen Fragen, 1981

Auf die Frage: „Glauben Sie ganz allgemein, dass die Kirche in unserem Land Antwort auf moralische Probleme und Nöte des einzelnen geben kann?“ - es geht also um die Kompetenz der Kirche für die persönliche Moral der Befragten im Alltag - entspricht die Grundverteilung in der Abfolge der Länder Eurpoas den hinlänglichen Erwartungen…

Weiterlesen

Kircheneintritt heute als Erwachsener, 2005

Hinsichtlich der Annahme und Frage (an Kirchenmitglieder) ob sie heute - als Erwachsener - Mitglieder in ihrer Kirche werden wollen, antworten Evangelische wie Römisch-katholische in vergleichbaren Größenordnungen.

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 2