Sie sind hier

Konfessionsfreie

Schlagwort Konfessionsfreie

  •  
  • 1 von 10

Konfessionsfreie in Österreich

Länderbericht: Auch wenn der Anteil der römischen Katholiken sich in Österreich beständig verringert, sind sie immer noch die Mehrheit. Der Anteil der Konfessionsfreien in Österreich steigt kontinuierlich an, was sich jedoch nicht in den Organisationen darstellt, die eher kleingliedrig, vorübergehend und personal initiiert sind. Der Freidenkerbund ist davon die Ausnahme.

Weiterlesen

Jugend in Deutschland, Frühjahr 2022

fowid-Notiz: Im Projekt „Jugend in Deutschland“ beschreiben Simon Schnetzer und Klaus Hurrelmann in halbjährlichen Umfragen als „Trend-Studien“ die jeweils aktuellen Einstellungen und Weltsichten der 14-29-Jährigen in Deutschland zu sich selbst, zum Weltgeschehen und der Gesellschaft. Hinsichtlich der Glaubenszugehörigkeiten bestätigen sich die Ergebnisse anderer Studien, die unter den Jüngeren einen höheren Anteil von Konfessionsfreien festgestellt haben.

Weiterlesen

Religion in Spanien 2021

Fowid-Notiz: Nach den neuesten Zahlen der Religionszugehörigkeit in Spanien hat sich der Anteil der Nicht-Religiösen auf 37 Prozent erhöht. Die entscheidende Rolle spiele dabei der Generationseffekt, da 64 Prozent der 18-24-Jährigen sich nicht mehr als religiös verstehen. Diese Veränderungen zeigen sich auch im Bildungswesen, in den Heiratsstatistiken und in der Verringerung der Spenden vom Einkommen, die der katholischen Kirche zugeschrieben werden.

Weiterlesen

USA – „Jesus in America“

Fowid-Notiz: In einer nationalen Ipsos-Umfrage in den USA liegt das Schwergewicht zwar auf der Rolle und die Bedeutung von Jesus, aber es gibt eine weitere Anzahl von Fragen, die sich auch mit der generellen Frage beschäftigen, welche Rolle die Religion in der Gesellschaft spielt. Ein besonderer Aspekt ist, wie die positive Selbstdarstellung von Christen durch eine negative Fremdwahrnehmung durch Konfessionsfreie konterkariert wird.

Weiterlesen

Weltanschauung/Religion auf Plakaten

Eine Weltanschauung/Religion hat man im Kopf und kann darüber sprechen oder in Büchern darüber lesen. Aber wie kann eine Weltanschauung/Religion anschaulich werden? Auf Plakaten? Während die Plakate/Plakatwände in Europa sich aber eher auf Parteien im Wahlkampf und Konsumgüterwerbung beschränken, war das in der UdSSR und ist das in den USA deutlich anders. Eine ‚Tour d’Horizon‘ – einschließlich Deutschland – zur Öffentlichkeit von Plakaten zum Thema Religion und Kirchen.

Weiterlesen

MdBs und Konfessionen

In der gerade begonnenen 20. Wahlperiode des Deutschen Bundestages zeigt sich – wenn auch etwas weniger ausgeprägt - der allgemeine gesellschaftliche Trend der Religionszugehörigkeiten. Die „bekennenden Christen“ stellen 54 Prozent der MdBs, die „Nicht-Religiösen“ 44 Prozent. Die CDU/CSU-Fraktion ist dabei der Hauptträger der „christlichen Ökumene“ während die MdBs der SPD-Fraktion und der Grünen mehr als die Hälfte der „Nicht-Religiösen“ stellen.

Weiterlesen

Religionszugehörigkeiten?

Entspricht das weit verbreitete verbale Bekenntnis zu einer Religion bzw. einer Religionsgemeinschaft und ihrem Gott auch dem tatsächlichen Verhalten einer aktiven Religionsausübung, sei es in der Öffentlichkeit wie im Privaten? Die Analyse des tatsächlichen Verhaltens – vor dem Hintergrund des verbalen Bekenntnisses –, zeigt die Widersprüche zwischen dem Reden und dem Handeln. Es wirft die Frage auf, ob man überhaupt noch von Religionsgemeinschaften sprechen kann und sollte.

Weiterlesen

Konfessionsfreie in Europa

Der Trend des Anstiegs von Konfessionsfreien in Deutschland zeigt sich auch in weiteren Ländern Europas, vor allem Westeuropas. Die Entwicklung in Deutschland liegt dabei im Mittelfeld. Der Aspekt, ob das Land eine katholische oder evangelische Tradition hat, spielt dabei keine offensichtliche Rolle: Norwegen und Spanien sind die Spitzenreiter bei den Zuwächsen an Konfessionsfreien.

Weiterlesen

Religionszugehörigkeiten 2020

Am 31.12.2020 lebten in Deutschland 42,4 Mio. protestantische und katholische Christen (51,0 Prozent), 2,9 Mio. konfessionsgebundene Muslime (3,5 Prozent), 4,0 Mio. Mitglieder anderer Religionsgemeinschaften (4,8 Prozent) und 33,8 Mio. Konfessionsfreie (40,7 Prozent). Voraussichtlich wird die Anzahl der Mitglieder der EKD und der römisch-katholischen Kirche schon Ende 2021 auf unter 50 Prozent der Bevölkerung gesunken sein.

Weiterlesen

Konfessionsfreie in Israel

Fowid-Notiz: Die Organisation Hiddush (Für Religionsfreiheit und Gleichheit der Religionen) in Israel, hat jetzt die Ergebnisse der Umfrage 2021 des „Israel Religion & State Index“ publiziert. Die auch in früheren Umfragen deutlichen Unterschiede zwischen den Religiösen und den Konfessionsfreien bestätigen sich in weiteren Facetten. 57 Prozent der jüdischen Bevölkerung Israels verstehen sich als konfessionsfrei.

Weiterlesen
  •  
  • 1 von 10